Breitachklamm im Winter

Beginn der Wanderung durch die Breitachklamm ist Mittelberg im Kleinwalsertal. Mit dem Bus ging es los bis zur Walserschanze. Bis dorthin kann man mit der Gästekarte kostenlos fahren.

Von der Bushaltestelle ging es los. Der Wanderweg ist vorhanden, aber ich war trotzdem froh meine Spikes anzuhaben.

Strahlender Sonnenschein und minus Grade so macht eine Winterwanderung Spaß. Ein paar totale Motive haben sich auch gefunden. Man kann nix falsch machen man läuft einfach den Weg entlang. Immer weiter in den Wald hinein. Dann kommt irgendwann die Schlucht und dort entscheidet man sich, wohin man läuft. Unter der Brücke durch geht es zur Breitachklamm und schon läuft man in der Klamm.

 Die Breitachklamm

Der Schnee, das Eis und die Kälte haben die Schlucht zu einem Naturschauspiel werden lassen. Teilweise kann man nur staunen da stehen und findet immer wieder etwas Neues.

Weiter auf den Stegen und dann kommt der Eingang zu Klamm bzw. Ausgang. Je nachdem von welcher Seite man gerade kommt. Eine kleine Treppe nach unten. Jetzt ist man offiziell in der Klamm. Hier ist das Naturschauspiel noch berauschender, interessanter. Sogar konnte ich unter einem Eisvorhang durchlaufen. 🙂 Wasserfälle aus Eis und viele interessante Gebilde aus Schnee und Eis. Das ist jetzt schon meine zweite Klamm im Winter. Durch das Eis und Schnee hat man das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen. Viel kälter als außerhalb, hinter jede Ecke erwartet dich ein Abenteuer.

Vor zwei Wochen war ich ja schon mal da. Die Fackelwanderung war auch sehr interessant doch ist im Tageslicht die Breitachklamm doch noch viel faszinierender. Jeden Dienstag und Freitag kann man an den Fackelwanderungen teilnehmen. Auf der Homepage kann man noch mal nachschauen, ob sie überhaupt stattfindet.

Am Fluss entlang ging es dann zum Ausgang bzw. Eingang :). Ich hatte auch Glück, denn genau in dem Moment kam der Bus nach Oberstdorf an. So musste ich nicht lange warten und konnte gleich weiterfahren. Hier gelten die Gästekarten vom Kleinwalsertal nicht.

Homepage der Breitachklamm: http://www.breitachklamm.com/

(Visited 19 times, 1 visits today)

2 Gedanken zu „Breitachklamm im Winter“

  1. Ein schöner Bericht mit super Bildern. Im Winter habe ich mich bisher nur auf Skiern in die Berge gewagt – sollte ich vielleicht ändern. Die Bilder machen wirklich Lust darauf.
    LG, Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.