Archiv der Kategorie: Hawaii

Endlich geht es los nach Hawaii

Tag 1 meiner Hawaii Reise

oder ein Tag der mehr als 24 Std hat.

5:05 klingelt der Wecker, es ist soweit. Der Tag ist gekommen, an dem ich endlich auf dem Weg nach Hawaii mache. Total nervös und kaum geschlafen, doch auch total glücklich. 6 Uhr wollten wir los, doch ich war viel zu spät dran. Doch dann waren wir auf dem Weg nach Frankfurt am Main. Am Flughafen angekommen habe wir fast eine halbe Stunde gebraucht um einen Parkplatz zu finden.

Zum Glück hatte ich schon am Abend vorher online eingecheckt somit musste ich nur noch meinen Rucksack aufgeben. Dort wurde mir gesagt, dass ich in Seattle den Rucksack wieder vom Band nehmen muss und auf das andere drauf. Ok, dort kennt sich jemand bestimmt aus, den ich fragen kann. Also ging es zur Passkontrolle, schnell oder auch nicht. Meiner Mutter noch schnell Tschüss gesagt und dann ging es durch die erste Kontrolle. Nett, freundlich und schnell dran vorbei gewesen.

Danach schön auf dem Weg zum Gate gemacht. Die Sicherheitskontrolle kam als nächstes, wie ich die Liebe. 3 Körbe gebraucht und dann noch sich so schön hinstellen. Ach ja, dann durfte ich noch mal alles herzeigen. Kurz vor dem Gate musste ich noch mal alles herzeigen und dann hieß es noch ca. 30 min warten bis der Aufruf beginnen sollte. 🙂

Auf dem Weg ins Flugzeug noch mal Good bye allen gewünscht und schon war man Platz in Sicht. 9 Stunden und noch etwas würde ich an diesem schönem Platz am Fenster sitzen, bevor ich in Seattle landen werde. Ich hatte Glück es war eins der neueren, in dem man schon die Monitore vor sich hatte. Durch meinen Sitzplatz hatte ich Glück und konnte ein paar Fleckchen Erde von oben betrachten, die gerne auch  mal so besuchen würde. Island, Kanada und das ewig Eis war auch zusehen. Doch das einzige Manko an dem Flug war, das mir kalt war. Die ganzen 9 Stunden war mir kalt. Da hat auch die Decke nichts genutzt oder der Tee.

In Seattle war es dann recht interessant, denn als wir aus dem Flugzeug gestiegen sind kamen wir  nicht weit, denn die Passkontrolle unten war voll. So das wir oben warten mussten, bis unten wieder etwas Platz war. Im Großen und Ganzen dauerte es über 2 Stunden, bis ich durch die Kontrolle war. Besser gesagt ich dran war und dann hatte die ein kleines Problem mit meiner Urlaubsplanung, bzw. ich wollte zu lange auf Hawaii bleiben. 🙂

Kurz warten und dann durfte ich noch schnell alles erkläre, meine Unterlagen zeigen und schon bekam ich mein Visum.

Doch jetzt wurde die Zeit etwas knapp, ich wollte ja eigentlich weiterfliegen. Also suchte ich meinen Rucksack kaum 10 Schritte weiter war das andere Band. Die wussten auch schon gleich bescheid und mein Rucksack war wieder auf Reisen. Schnell durch die Sicherheitskontrolle, gleich auch noch zwei nette deutsche Mädchen kennengelernt, die auch für 3 Monate nach Hawaii fliegen. Doch sie wollten mit Maui anfangen. Während wir warteten, haben wir etwas gequatscht. Bei dieser Sicherheitskontrolle wollte die meinen Laptop extra kontrollieren. Keine Ahnung, warum, bei den anderen davor war, auch nix. Also kurz warten und dann ging es weiter, erst mal zum falschen Gate. Denn die Gates stimmt nicht mehr überein mit dem was auf meinem Boarding Pass stand und dort wo ich eigentlich wegfliegen sollte.

Auf dem Flug nach Hawaii

Dort bin ich schon fast im Sitz eingeschlafen. Denn in Deutschland war es dann schon fast nachts und Seattle erst früher Abend. Dann ging es los. Mit einem Flieger, der weder neu noch alt war. Wieder habe ich den ganzen Flug gefroren. Das lag eher daran das ich schon über 24 Std. wach war. Der Flug nach Honolulu wollte einfach nicht Enden. Obwohl ich ein paar schöne Aussichten genießen durfte. Dann war es endlich soweit. In Honolulu gelandet, gleich beim rausgehen wurde es mir schon wieder warm. Nur noch schauen, ob mein Rucksack auch mitgekommen ist. Ja, da lag er schon auf dem Fließband. Schnell genommen und raus in das nächtliche Hawaii. Kurzer Anruf bei meinem Hotel und schon wurde ich abgeholt. Jetzt war ich natürlich schön wach und sollte ja eigentlich schlafen, denn morgen werde ich mein Mietauto holen.