Eibsee

Der Eibsee liegt in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen und ist in Privatbesitz.

Eibsee

Der See entstand durch die Senkung die der Gletscher zurück liess. Die sich mit der Zeit mit Wasser füllt. Das kam auch noch einen Bergsturz und der Eibsee was größer und hatte dann auch noch 8 Inseln.

Rund um den Eibsee gibt es noch weitere kleine Seen. Braxensee, Steingringpriel, Steinsee, Froschsee, Drachenseelein und Frillensee.

Der Eibsee ist ein schöner See den man komplett umrunden kann. Der Weg ist ein ganz normaler Waldweg und nicht immer ebenerdig. Aber immer wieder gibt es wunderschöne Aussichtspunkt. Auf den See oder zur Zugspitze. Für die Umrundung braucht man genau 2 Std. zu Fuß. Die Möglichkeit mit dem Fahrrad die See zu umrunden hat man auch doch wenn die Sonne scheint wird es etwas schwieriger da auch viele Fußgänger unterwegs sind. Die dann nicht immer so nett sind und Platz machen. Ich habe beide Möglichkeiten ausprobiert und mir gefällt zu Fuß einfach besser da ich mir die Umgebung einfach viel besser anschauen und genießen kann. Immer wieder sieht man die Veränderungen die das Wasser vom Berg macht. Wie sich das Wasser seinen Weg sucht.

Sollte man unterwegs zu „müde“ werden gibt es ein kleines „Schiff“ das immer wieder verschiedene Punkt anfährt. Ausserdem kann man sich Boote, Tretboote und Ruderboote ausleihen und den See sowie die Inseln erkunden.

 

Eibsee

Am Eibsee gibt es das gleichnamige Hotel sowie mehrere Möglichkeiten ein kühles Getränk zu sich zu nehmen.

Wer möchte kann dort natürlich auch auf die Zugspitze fahren. Einer der besten Weg zur Zugspitze ist über die Eibseeseilbahn. Nicht nur das man in 10 min.  auf dem Gipfel ist. Aus der Kabine hat man einen atemberaubenden Ausblick auf den Eibsee und die Umgebung. Die mit jeder Minute größer wird. Vor allem wenn man schon mal da ist und das Wetter stimmt, kann man ja gleich mal auf Deutschland´s höchsten Berg.

Eibsee

 

(Visited 10 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.