Haleakala National Park

Tag 59 Halekala National Park

Langsam geht meine Zeit auf Hawaii bzw. Maui zu Ende. Nur noch zwei wichtige Orte wollte ich noch besuchen Halekala National Park und Road to Hana.

Vor allem im Halekala National Park, denn Sonnenaufgang. Also fuhr ich heute mal hin, um zu schauen, wie lange ich brauche, um anzukommen. 

Mir wurde gesagt  1 Std. vor Sonnenaufgang sollte ich auf jeden Fall dort sein, um einen Parkplatz ganz oben zu bekommen. 

Auf zum Berg 

Heute wollte ich nur etwas den Berg erkunden und mir alles in Ruhe beobachten.  Vom Highway runter und langsam den Berg hochfahren. Die Aussicht ist teilweise wunderschön. Ab und zu kommen mir Radfahrer entgegen.  Dann bin ich am Eingang und kaufe mir mein 3 Tages Ticket. 

Erster Stopp ist das Informationscenter und hole mir einen Plan. Ein paar schöne Wanderungen werden mir erklärt. Jetzt wird es interessant. Mit 20 m/h fahre ich jetzt den Berg hinauf. Ab und zu gibt es Buchten zum raus fahren für die, deren Autos nicht wirklich den Berg schaffen bzw. um andere vorbei zu lassen. Gleich beim nächsten Aussichtspunkt machte ich eine Pause. 

Halekala National Park

Hier hat man schon einen atemberaubend Ausblick und hier gibt es auch schon einen Wanderweg zum Laufen. 🙂 Beim nächsten Haltepunkt konnte ich nicht lange bleiben. Da kein Parkplatz frei war. Hier soll einer der schönsten Wanderwege abgehen. 

Beim nächsten hat man einen schönen Blick in den „Krater“ und ist auch teilweise windgeschützt. Dann kommt der zweithöchste Aussichtspunkt. Hier konnte auch ein Zertifikat bekommen, das ich mit dem Auto auf 2.800 m gefahren bin. 😉

Die Aussicht

Eine kleine Wanderung habe ich auch noch gleich gemacht. Da ich diese Farben vom Krater besser sehen wollte. Also ging es auf die Anhöhe hoch. Es sah alles, wie als wäre, die Farben ausgelaufen. Valley rim und man braucht nicht mal 10 min. um eine Aussicht zu haben, die man so nicht leicht bekommt. 

Dann ging es auf den Gipfel. Hier habe ich sogar den letzten Parkplatz bekommen. 5 min. und man war auf den höchsten Punkt. Hier konnte man sogar die anderen Inseln sehen. Der Blick war grandios. Ein kleiner Rundweg gibt es hier auch. 

Ich genoss auf dem Berg einfach die Aussicht und machte mich später auf dem Rückweg. Der Sonnenaufgang konnte ich kaum erwarten. Übermorgen würde ich zurückkommen und mir den Sonnenaufgang zu beobachten. 2 Std. früher musste ich los, um rechtzeitig hier zu sein. 

Hier ist der Link zum Park: Haleakala National Park

(Visited 19 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.