Legoland bei Günzburg

Legoland bei Günzburg

 Beim Besuch bei meinem Papa, sind wir alle mit meinem Patenkind ins Legoland bei Günzburg. Der vorletzte Tag des Jahres 2015 und gleichzeitig der vorletzte Tag der Herbstferien. Danach würde Legoland erst einmal Winterurlaub machen.

Wir waren pünktlich zur Öffnung da, um 10 Uhr.

Legoland Eingang
Legoland Eingang

Die Karten hatten wir schon 3 Erwachsene und 1 Kind. Nun ich dachte mir wird woll ein langer Tag werden. Ah ich sollte wirklich überrascht werden. Durch das Drehkreuz in den Park. Am Platz war schon die erste Legowelt aufgebaut. Ich persönlich kannte sie nicht, doch war wirklich beeindruckend gemacht. Das interessante waren die Knöpfe, drückte man sie passierte in der Nähe irgendetwas mit den Legomännchen.  Beim Herumschauen sag ich nicht nur ein Fahrgeschäft, das eher was für die größeren Kinder bzw. Erwachsenen waren.

Doch das Kommando hatte die kleinste der Gruppe, so gleich waren wir in Venedig. Ein Miniatur Venedig mit fahrenden Schiffen und Gondeln. So als wäre man wirklich dort. Hier waren auch wieder knöpfe angebracht, entweder bewegten sich die Figuren oder Musik erklinge. Sogar ein Joystick gab es, da konnte man den Clown auf dem Drahtseil hin und her fahren lassen. Da wird man wieder zum Kind.

Venedig

Berlin, Frankfurt am Main und viele mehr waren auch noch Orte, die man sich mal genau anschauen konnte. Die Knöpfe und Joysticks waren immer dabei. Dann Schloss Neuschwanstein, das  vollendete Schloss zeigte.

Das erste Fahrgeschäft für eher kleinere, aber wir waren alle brav und gingen mit. Immer schön im Kreis, hoch und runter. Ein Runde reichte und gleich ging es zur ersten Achterbahn.

Vor dem Einstieg in die Achterbahn wartet im Hof das Schwert Exalibur. Natürlich mussten wir testen, ob wir es aus dem Stein ziehen konnten. Durch die Burg zum Drachen und zur Achterbahn. Witzig, schnell und zum Einstieg genau das richtig.  Gleich daneben gab es die nächste, da sie etwas kurz geraten ist, darf man gleich zwei Mal fahren. Nie vergessen die Schnappschüsse.

Beim Burgkiosk Mittagspause gemacht und uns gestärkt mit Ritteressen. Gleich darauf ging es auch schon weiter, war ja noch viel zum Anschauen und zum Fahren dran. Die Parkbahn darf man natürlich nicht vergessen, dadurch haben wir gesehen das wir was Wichtiges übersehen hatten Star Wars. Yoda und Darth Vader zum anfassen bzw. zum interessante Fotos machen.

Star Wars

Schauten wir bei einer Riesengiraffe vorbei und wir setzten uns in die Sonne und die kleinste Besuchte einen der vielen Spielplätze. Dann besuchten wir die Pharaonen, in der Pyramide versteckte sich eine Bahn mit Laserspiel. Ist recht witzig. Danach machten wir uns auf dem Weg zur Wasserbahn. Zum Glück war es an dem Tag warm, denn ich und meine Schwestern bekamen die volle Dröhnung Wasser ab, obwohl wir nicht vorne in der ersten Reihe saßen. Eine gewisse kleine Person lachte sich halb tot.

Daraufhin kamen wir wohin, wo wir nicht wussten, was uns erwartet, irgendetwas mit Atlantis. Ein kleines Aquarium mit Haien, Fischen und anderen Meeresbewohner.

Etwas nur für starke Männer ….. starke Kinder. Eine Art Aussichtsplattform. Man setzt sich auf einem Sitz und zieht sich mit einem Seil nach oben. Zwei Menschen an einem Seil nach oben, aber wenn man es loslässt, geht man wieder nach unten.

Es gab wirklich viel zu sehen und zu erleben. Nicht nur für Kinder sondern auch für die größeren und Erwachsenen.

Dann kreuzten wir der Achterbahn in diesem Park, meine Kleine und ich sind 5 Mal hintereinander mit dieser Achterbahn gefahren. Der freie Fall war dabei und dann wurde man noch mal schon hin und her geschleudert, das man auch ja das Gefühl hatte Achterbahn gefahren zu sein.  Zum Glück war es dann schon fast unser letzte Mission des Tages. Dann hieß es nur noch Bilder mit Yoda und Darth Vader machen und dann konnten wir den Park verlassen.

Legoland bei Günzburg ist ein guter Ausflugstipp für die ganze Familie. Für jeden ist, was dabei und jeder kommt auf seine Kosten. Da man bei den Fahrgeschäften immer seine Tasche abgeben muss, sollte man sich auf eine reduzieren wenn möglich.

Hier erfahrt ihr alles über das Legoland – http://www.legoland.de/

Ich wünsche allen die dort noch ihren Tag verbringen einen schönen Tag und viel Spaß.

Außer ihr wart schon dort das will ich wissen wie hat es euch gefallen.

 

(Visited 17 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.